Die Lindenschule – Lernen in Gemeinschaft

Wir wollen unseren Schülern Räume und Zeit einrichten, um den kindlichen Bedürfnissen gerecht zu werden:

  • Durch ein vertrauensvolles Schüler-Lehrerverhältnis werden Möglichkeiten für kindliche Gefühlsäußerungen geschaffen
  • Gemeinsame Unternehmungen wie Projekte, Lerngänge oder Ausflüge schaffen eine gemeinschaftsfördernde Atmosphäre
  • Jedes Kind wird seinen Neigungen entsprechend gefordert und gefördert
  • Richtige Ernährung fördert die Gesundheit und damit das Wohlbefinden
  • Bewegter Unterricht macht Spaß und erhöht die Konzentrationsphasen
  • Das Mitwirken bei der Schulhausgestaltung steigert die Motivation und Kreativität der Schüler
  • Der Ausbau von Räumlichkeiten schafft Räume für Lernspiele, Kleingruppenarbeit, Ruhezonen und Lesezeiten



Liebe Eltern der Lindenschule!

Die Landesregierung hat heute beschlossen, dass die Schulschließung bis zum 31.1.2021 verlängert wird.   Bitte betreuen Sie Ihre Kinder weiterhin zu Hause. Sie erhalten von Ihren Klassenlehrerinnen über Moodle alle nötigen Informationen zum Fernunterricht. Auch wenn es keinen Präsenzunterricht gibt so gilt doch nach wie vor die Schulpflicht! Bitte kommen Sie auf uns zu, wenn Sie Unterstützung benötigen.

Es wird für Eltern, die zwingend erforderlich eine Betreuung für Ihre Kinder benötigen, auch weiterhin eine Notbetreuung geben. Informationen dazu erhalten Sie auf der homepage der Gemeinde Nußloch, die auch die Anmeldung entgegen nimmt.

Wir informieren Sie über evtl. Änderungen.

Gruß aus der Lindenschule

G. Weber





Herausgeber von ElternWissen ist der AGJ-Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e.V.:

das Coronavirus stellt Eltern noch immer vor große Herausforderungen – ob mit oder ohne Lockdown. Wie kann Lernen zuhause gut funktionieren? Wo finde ich Informationen über die Unterstützungsangebote der Regierung? Was tun, wenn es zuhause schlechte Stimmung gibt?

Was Eltern seit Monaten leisten, ist bemerkenswert und verdient unser aller Respekt! Wir möchten Familien auch im weiteren Verlauf der Pandemie unterstützen. Zu diesem Zweck haben wir Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem vergangenen halben Jahr sowie daraus abgeleitete Tipps in dieser zweiten Ausgabe „Elternwissen in Zeiten von Corona“ zusammengefasst.

Die erste Ausgabe erschien im März 2020. Sie widmet sich der Umstellung in den Krisenmodus und den damit verbundenen Themen und enthält zahlreiche Ideen für Aktivitäten für Kinder und Jugendliche. Sie steht unter www.agj-freiburg.de zum Download bereit. 

ElternWissen in Zeiten von Corona Teil II




Informationen zum Umgang mit
Krankheits – und Erkältungssymptomen


Wie bei Verdacht auf Infektionen mit dem Corona Virus umzugehen ist:
Informationen des Kultusministeriums zum Corona Virus

Hier einige anschauliche Tipps zur Hygiene, zum Hände waschen und zum Niesen.